Alaska

Alaska Drucken E-Mail
Die Hütte die ich schon seit 20 Jahren benutze überblickt eine kleine Bucht und befindet sich unweit eines Lachsflusses an dem sich während der Lachszeit die Braunbären tummeln. Buckewale die die Meeresbucht nach Krill und Heringen durchkämmen, sieht man fast täglich zum Hüttenfenster hinaus. Ein kleines Dorf mit heissen Quellen ist ein 30 minütiger Spaziergang dem Küstenregenwald entlang entfernt. Die üppigen Uhrwälder sind mit Beeren und Pilzen gefüllt und die reichhaltige Fülle der Natur überhaupt bietet immer wieder köstliche Abwechslung in unserer Ernährung.

Dieser Ort befindet sich im Südosten Alaska’s auf der Chichagof Insel. Die Reise dorthin fängt in Juneau, Alaska’s kleiner Haupstadt, an. Strassen in dieses Wildnisparadies existieren nicht und deshalb reist man entweder in einer “Beaver”, einem Wasserflugzeug oder per Fähre die einmal pro Woche im Dorf anlegt. Nur mehrtägige Touren sind hier empfehlenswert. Im Juni kann man dort die Bären in den Seggenwiesen beobachten und im Juli, August und September schlagen sich die Bären die Bäuche mit Lachsen voll.

Wildnistouren in andere Regionen Alaska’s wie zum Beispiel den Denali National Park sind auch eine Möglichkeit.